MBA Agribusiness: Wissenschaftliches Arbeiten für die Praxis

Im Oktober 2018 wird der erste Teil des neuen Moduls "Wissenschaftliches Arbeiten für die Praxis (WAP)" erprobt.

ein aufgeschlagenes wissenschaftliches Lehrbuch und ein Textmarker

Ein wesentliches Merkmal eines MBA-Studiengangs ist, eine Verbindung zwischen Wissenschaft und der beruflichen Praxis herzustellen. Dabei stellt das Anfertigen wissenschaftlich korrekter und evidenzbasierter Arbeiten die Studierenden oft vor besondere Herausforderungen. Das Modul zielt darauf ab, die wesentlichen Bestandteile wissenschaftlichen Arbeitens zu wiederholen, anzuwenden, neue Aspekte kennenzulernen, sicher zu praktizieren und für den Arbeitsalltag zu übersetzen.
 
Das Modul wird von Prof. Dr. Achim Spiller geleitet. Unterstützt wird er dabei von Dr. Linda Armbrecht (Agrarwissenschaftlerin), Karina Schell (Biologin) und Dr. Stefan Zimmermann (Geograph) aus dem Projektteam des AgriCareerNet.

Das neue Pflichtmodul WAP besteht aus mehreren zeitlich getrennten Blöcken mit einer Dauer von jeweils 2 ½ Wochen und wird im Blended-Learning-Format unterrichtet. Teil 2 wird voraussichtlich Ende des Wintersemesters 2018/19 stattfinden.