Start des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Angewandte Geflügelwissenschaften (M. Sc.)

Jetzt anmelden!

Zum Wintersemester 2020/21 startet der berufsbegleitende Masterstudiengang „Angewandte Geflügelwissenschaften (M.Sc.)“. Dieser ist ein berufsbegleitender Weiterbildungs-Studiengang, der anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung verbindet. Ziel ist es, dringend benötigte Fach- und Führungskräfte für die zukünftige Erzeugung von hochwertigen und sicheren Lebensmitteln in Verbindung mit Tier- und Umweltschutz im Bereich der Geflügelwirtschaft auszubilden und/oder zu qualifizieren.
Für Fach- und Führungskräfte im Geflügelbereich gilt, dass sie für die gesamten Prozesse inklusive wirtschaftlicher, technischer, personeller, gesellschaftlicher und ethischer Aspekte verantwortlich sind und ein entsprechendes Problembewusstsein im Verlauf des Studiengangs entwickeln. 
Das Studium vermittelt Absolvent*innen ein hohes Maß an Fach- und Führungskompetenzen und befähigt sie für alle Ebenen des Managements in den Bereichen der Geflügelproduktion, Beratung, Entwicklung und Forschung. Optional besteht die Möglichkeit, ein Promotionsstudium anzuschließen.

Das Profil des Masterstudienganges basiert auf drei Charakteristika:

  • eine fundierte Basis einer naturwissenschaftlichen Ausbildung mit geflügelwissenschaftlichem Schwerpunkt auf der Ebene von komplexen Produktionsprozessen.
  • die transferorientierte und wissenschaftliche Reflexion der Modulinhalte in der Praxis und Erlebniswelt der berufsbegleitend Studierenden.
  • die wissenschaftliche Orientierung durch die Einbindung von Studierenden in Geflügel orientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Hochschule Osnabrück oder eines Praxisunternehmens, die praxisorientiert, aktuell und interdisziplinär ausgerichtet sind.

Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juli 2020 möglich.

Hinweise zur Bewerbung und weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier