Steuerung und Regelung mobilhydraulischer Systeme – Kurzporträt


Die Kursteilnehmer erlernen die technischen Eigenschaften und Programmierung mobiltauglicher Devices (Controller, Display). An jedem Arbeitsplatz steht den Teilnehmern ein PC mit installierter Entwicklungsumgebung (Codesys), ein Programmierbord mit vollständig installierter Hardware bestehend aus einem (Safety-) Controller, Display und einem Joystick sowie weitere Bedien- und Ausgabeelemente zur Verfügung. Weiter können mit jedem Programmierbord ein Hydraulikmotor und ein Zylinder proportional und angesteuert und sensorisch erfasst werden.

 

Anhand der Programmierbords können die Teilnehmer Eingänge vom Controller auslesen, Ausgänge schalten, die Vernetzung zwischen dem Display, Controller und Joystick über CANBUS testen und die hydraulischen Aktuatoren (Hydraulikmotor und Zylinder) ansteuern. Die Übungsbeispiele sind dabei an realen Anwendungsfälle angelehnt.


Das Wichtigste im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen

Ein technisches Grundverständnis im Bereich des Maschinenbaus/ der Mechatronik auf den Niveaustufen Facharbeiter(in) / Meister(in) / Techniker(in) ist wünschenswert. Die Grundlagen aus der Hydraulik und Elektrohydraulik (Kurs 1 und Kurs 2) sollten verstanden sein. Spezielle Voraussetzungen sind nicht erforderlich, allerdings sind mit Blick auf den landtechnischen Anwendungsbezug des Kurses entsprechende Kenntnisse vorteilhaft.

Kursinhalte

Inhalte:

  • Programmierung von elektrohydraulischen Systemen
  • CAN-Bus Netzwerke
  • Einführung in die Funktionale Sicherheit (optional)

Lernmittel:

  • Hydraulikschulungsboard
  • Steuerungscontroller
  • Programmiersoftware CoDeSys
  • Online-Fragenkatalog


Daten und Fakten zum Zertifikatskurs

Abschluss

Zertifikat "Steuerung und Regelung mobilhydraulischer Systeme"

Kursdauer

3 Tage (jeweils 8 Stunden à 45min) +2 Tage (optional)



Kurskonzept

Theorieeinheiten mit praktischen Übungen

Sprache

deutsch



Bewerbung

Anfragen an Herrn Jens Meyer:
jens.meyer(at)hs-osnabrueck.de

Kosten

auf Anfrage



Kursbeginn

wiederkehrende Kurse → individueller Beginn möglich; nähere Informationen auf Anfrage

Kursort

Osnabrück